Hotel Sadova, Gdańsk
Online buchen

Attraktionen in der Umgebung

  1. Hauptseite
  2. Freizeit
  3. Attraktionen in der Umgebung
Online buchen
Anreise 21
Okt. 18
Abreise 22
Okt. 18
Hotel Sadova, Gdańsk
Online buchen

Langer Markt

Die Danziger Altstadt mit dem Langen Markt bildet den repräsentativsten Ort in Danzig. Die historischen Bürgerhäuser in der Danziger Altstadt gehörten ehrbaren Patriziern, vermögenden Kaufleuten sowie hohe Ämter bekleidenden Personen. An einem Platz steht das imponierende städtische Rathaus. Eine der Hauptsehenswürdigkeiten ist der bekannte Neptunbrunnen aus dem frühen 17. Jahrhundert.
Langer Markt
Marienkirche

Marienkirche

Die Kathedralbasilika der Himmelfahrt der Allerheiligsten Jungfrau Maria, allgemein Marienkirche genannt, ist die historische gotische Hauptpfarrkirche unweit der Altstadt. Sie ist die drittgrößte Backsteinkirche auf der Welt. Die Basilika zeichnet sich durch ihren massiven Glockenturm und die schlanken Ecktürmchen aus.

Westerplatte

Die sich an der Mündung der Toten Weichsel in die Danziger Bucht befindende Halbinsel Westerplatte war Schauplatz der ersten Schlacht des Zweiten Weltkriegs, der sogenannten Verteidigung der Westerplatte. Sie ist das Symbol für den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs sowie den polnischen Widerstand gegen die deutsche Aggression. In den Jahren 1926-1939 befand sich auf der Halbinsel Westerplatte eine Exklave der Republik Polen in der Freien Stadt Danzig. In dieser Zeit war dort ein Munitionslager. Gegenwärtig steht auf der Halbinsel das Denkmal der Verteidiger der Küste. Seine Form erinnert an ein schartiges Bajonett, das in die Erde gerammt ist. 1987 hat sich Papst Johannes Paul II. hier mit 38 Westerplatte-Soldaten und Jugendlichen getroffen.
Westerplatte
Europäisches Zentrum der Solidarität

Europäisches Zentrum der Solidarität

Das Europäisches Zentrum der Solidarität ist im Bereich Wissenschaft und Bildung tätig. Es gibt auch Publikationen heraus und organisiert Ausstellungen (z. B. die Ausstellung „Wege zur Freiheit” sowie Wechsel- und Freilichtausstellungen). Hauptziel der Tätigkeit des Zentrums ist die „Pflege des Erbes der „Solidarność” in Polen und anderen Ländern sowie die aktive Beteiligung am Aufbau einer europäischen Identität”. Im Gebäude befindet sich eine Dauerausstellung, die die jüngste Geschichte Polens sowie die Entstehung der Gewerkschaft Solidarität und ihr Erbe verdeutlicht. Außer der Dauerausstellung gibt es im Zentrum auch eine Bibliothek, eine Mediathek sowie einen ganzjährig geöffneten Garten und eine Buchhandlung.

Krantor

Das an der Mottlau stehende Krantor ist das bekannteste Symbol Danzigs. Es bildet den größten mittelalterlichen Hafenkran in Europa. In seinen Innenräumen ist heute ein Teil des Zentralen Schifffahrtsmuseums untergebracht. Die Besucher können eine Ausstellung sehen, die das Leben in der Hafenstadt während ihrer Blütezeit (16.-18. Jahrhundert) darstellt. In diesem Zeitraum bildete Danzig den sich am dynamischsten entwickelnden Hafen an der Ostsee. Die Stadt wurde damals als Kornspeicher Europas bezeichnet.
Krantor
Museum des Zweiten Weltkriegs

Museum des Zweiten Weltkriegs

Das Museum des Zweiten Weltkriegs ist in Danzig am Władysław-Bartoszewski-Platz an der Mottlau in der Nähe der historischen Stadtmitte entstanden. Das Museumsgebäude nimmt eine Fläche von etwa 23000 m2 ein. Für die Hauptausstellung wurden rund 5000 m2 bestimmt. Auf moderne Weise präsentiert sie den Zweiten Weltkrieg sowohl aus der Perspektive der damaligen großen Politik als auch vor allem der Erlebnisse einfacher Menschen. Die Ausstellung ist nicht nur dem Schicksal der Polen, sondern auch der Erfahrung anderer Nationen gewidmet. Neben der Dauerausstellung gibt es im Museum auch eine 1000 m2 große Fläche für Wechselausstellungen. Das Museum dient nicht nur Ausstellungszwecken, sondern bildet auch eine Bildungs-, Kultur- und Wissenschaftseinrichtung.
Slider mit Meinungen
Komfortable Zimmer
Das Personal ist sehr nett und in jeder Hinsicht hilfsbereit. Jeder zusätzliche Wunsch eines Gastes wird zu 100% nach seinen Vorstellungen erfüllt. Sauberes und komfortables Zimmer. Leckeres und abwechslungsreiches Frühstück. Die Nähe der Innenstadt ist ein enormer Vorteil.
Kondrad,
Booking.com
Hervorragend!
Ich gebe dem Hotel 10/10 Punkte! Alles, vom Service über das Frühstück bis zu Extras und dem SPA-Angebot, hat unseren Erwartungen entsprochen. Gerne werde ich mit einer Freundin zu einem SPA-Wochenende zurückkehren!
Joanna,
Booking.com
Slider mit Meinungen
Hotel Sadova, Gdańsk
Online buchen
Newsletter
Erhalten Sie 5% Ermäßigung für eine Reservierung! Abonnieren Sie den Newsletter!
Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen